04.06.2008

die Abrissarbeiten sind nun "fast" erledigt. Ein paar Kleinigkeiten sind noch zu machen, aber das Gros ist erledigt.

03.06.2008

einige dubiose Löcher tauchten da heute doch noch auf. Aber alles wird gut :-), ist nur die bereits angesprochene weitere Grube, die ausgehoben und zurück gebaut wurde. Morgen sollten die Abbrucharbeiten mit viel Glück komplett erledigt sein.

02.06.2008

Auch Hr. Reinke ist heute weiter fleißig gewesen. Der Stall ist nun komplett weg und er hat begonnen die Mistplatte zu zerlegen.

31.05.2008

Einiges hat sich bewegt, aber leider nicht genug. Hauseinmessung wird wohl verschoben werden müssen. Ute hat heute das Grundstück zum ersten Mal gesehen.

30.05.2008

Oh ha, es gibt wohl keine weiteren Probleme. Es scheint keine größeren Probleme mit dem Fundament zu geben.

29.05.2008

Die nördliche Seite ist bereits geräumt.

28.05.2008

Jeden Tag ein Stückchen weiter. Heute hat Hr. Reinke (Baggerfahrer) die - wie er sie liebevoll nannte - Brillanten ausgegraben. Das kommt auf den Bilder so gar nicht wirklich rüber. Das Fundament ist zum Teil 1,5m tief und entsprechend riesig, sind die Teile, wo die Pfosten drin verankert waren. Das wird eng mit Fertigstellung am WE. :-S Aber wir geben die Hoffnung nicht auf.

27.05.2008

Ein gutes Stück ist der Bagger voran gekommen.

26.05.2008

13:48 die ersten Wände sind gefallen :-D

25.05.2008

Der Abrissbagger ist nun endlich da, so soll auf jeden Fall bis Ende kommender Woche das Gebäude weg sein - denn 2.6. ist Hauseinmessung.

17.05.2008

Heute haben wir ab 10:30h angefangen zu wühlen.... nach x Tagen mit schönem Wetter musste es heute ausgerechnet gegen Mittag anfangen zu Regnen... und das nicht zu knapp :-(. Wir haben uns neue Klamotten besorgt und dann ging es mit weiterer Hilfe entsprechend weiter. Leider sind falsche Container angeliefert worden, so dass wir nicht den ganzen Müll unterbringen konnten. Am Montag will Herr Grobe das mal klären.

10.05.2008 und 12.05.2008

wir haben morgens Denise aus Pinneberg abgeholt und sind dann direkt nach HU zu Wolfgang und Elke gefahren, um das alte Gartenhäuschen abzubauen. Noch lecker Mittag gegessen und dann direkt nach Wentorf, um das Haus wieder aufzubauen. Da wir nicht alle Teile komplett mitbekommen haben, werden wir morgen den Rest in HU abholen und Montag montieren. Nachtrag 12.05. wir haben heute das Dach eingedeckt und Ute hat todesmutig die Dachpappe aufgenagelt.

03.04.2008

03.04.08 - Baugenehmigung vom 27.03. ist eingetroffen, hat uns allerdings einen kleinen Schreck versetzt, den wir zum Glück klären und anpassen konnten. Die Stellflächen wurden leider nicht so genehmigt, wie es praktisch durchzusetzen gewesen wäre.

16.03.2008

Heute waren wir angenehm überrascht. Eigentlich wollten wir nur unseren Rhododendron umquartieren und Utes Eltern unser Grundstück zeigen... Und dann zeigte sich, dass der Abriss schon wieder ein ganzes Stück weiter ist: Das Dach ist komplett entfernt, die Innenwände sind auch schon gefallen :-) So langsam kann man die Dimensionen unseres Grundstückes mehr als erahnen. Auch die ehemalige Jauchegrube sieht ihrem Ende entgegen... Nach dieser positiven Überraschung haben wir dann bei Nieselregen mit tatkräftiger Hilfe von Utes Eltern und Josi den Rhododendron und Utes Sado-Maso-Rharbarber (wächst auch unter Gehwegplatten) eingebuddelt. Eine erste Sitzgelegenheit haben wir auch schon, unsere alte Gartenbank hat schon den Weg unter die Bäume gefunden :-) Das 3. Bild ist ein kleines Rätsel: unser neues Klo (wie 3 Anwesende auf Anhieb vermuteten) - oder etwa doch nur ein alter Belüftungsschacht ???

08.03.2008 Nachmittag

Nach 6 Stunden und der Erkenntnis, wie wichtig gutes Werkzeug ist (welches wir nach Ausfall unseres eigenen und Leihstellung von Sacher feststellen mussten), sind wir dann endlich fertig geworden. Am späten Nachmittag sind wir noch in Wentorf vorbeigefahren, um nach dem aktuellen Stand zu schauen. Wir waren positiv überrascht, wie weit dort schon der Rückbau fortgeschritten ist.

08.03.2008 Vormittag

7h bei Sacher. Wir haben ein günstiges Carport zum Selbstabbau ergattern können. Heute mussten wir uns nun endlich an die Demontage machen. Für den Anfang wird es reichen und die Grundsubstanz ist gut, so dass wir das Dach erweitern können.

02.03.2008

Wir haben heute erfahren, dass der Rückbau des Stalls begonnen wurde. Wir müssen nächstes Wochenende unbedingt einmal gucken fahren.

09.02.2008

wir haben das schöne Wetter genutzt und schon mal zwei-drei Bäumchen auf das neue Grundstück versetzt

27.01.2008

seit zwei Tagen geht es auf dem Grundstück vorwärts. Der Bagger ist da um den Güllebehälter aus dem Erdreich zu holen. Irgendwie hätte ich mit nem größeren Bagger gerechnet, aber uns ist das eigentlich egal, Hauptsache der ist draußen.

22.01.2008

Heute um 8h (bei 1°C Aussentemperatur) haben wir uns mit dem Vermessungsingenieur und unserem Verkäufer auf dem Grundstück getroffen, um endgültig das Grundstück zu vermessen - und jetzt stehen auch die genauen Quadratmeter fest. 1461m² werden uns nach der Übergabe gehören.

21.10.2007

Wir haben Gehwegplatten und noch so ein paar Dinge von Wolfgang und Elke geschenkt bekommen. Diese haben wir dann sogleich zum neuen Grundstück gebracht und dabei ein paar Fotos geschossen. Das sieht noch nach viel Arbeit aus und man muss auch ein bisschen seine Fantasie spielen lassen um die Dimensionen des Grundstücks zu realisieren..... Aber das ist schon schön