Wer kennt das nicht: Jedes Jahr aufs Neue die Terminplanung, wer kommt an welchem der Feiertage zu wem … Dann kann der eine Teil der Familie an dem einen Tag nicht, und der Rest der Familie an den anderen Tagen nicht. Und so kommt es mitunter vor, dass man zu zwei „Veranstaltungen“ an einem der Feiertage muss. Irgendwie artet das „besinnliche“ Fest dann eher in Stress aus.

Wir haben schon frühzeitig im Herbst angekündigt, dass wir uns vom Acker machen und man uns in den Planungen zum Weihnachtsfest nicht berücksichtigen muss. Auf die Frage, wo wir denn wären, haben wir immer nur gesagt: „Irgendwo in Deutschland, wo Schnee liegt“.
Nun stehen die Feiertage an und in Deutschland herrscht schon eher Bikiniwetter und somit ist Schnee nicht in erreichbarer Nähe. Aber wer uns kennt, der weiß, im Zweifel kommt Plan B. In diesem Fall heißt dieser eher Plan K, K für Küste. Die Ostseeküste haben wir schon oft bereist und nun überlegen wir, mal an die friesische Küste zu fahren und uns richtig schön durchpusten zu lassen.