Die Nächte werden ruhiger, letzte Nacht mussten wir nur 2 mal mit Einstein raus. Andy musste ab heute wieder arbeiten und ist deshalb wieder ins Schlafzimmer gezogen. Ute wird weiterhin im Wohnzimmer bei Einstein schlafen, wir hoffen aber, dass er bald durchschläft und dann nicht mitbekommt, dass er alleine ist.
Gegen abend kam die Nachbarshündin Gina zu uns und nahm ein Bad im Teich. Einstein war beim ersten Versuch noch sehr zaghaft und steckte nur eine Pfote ins Wasser, aber als Gina dann zum 2. Mal ins Wasser hüpfte, ist Einstein einfach hinterher gesprungen. und dann ist er doch glatt untergegangen – wir haben vielleicht einen Schreck bekommen. Aber dann tauchte er schnell wieder auf und paddelte ans „Festland“. Somit hat er gestern Seepferdchen und Tauchschein in einem Rutsch absolviert… Er guckte dann sehr bedripst aus der Wäsche („nass“ – was ist das denn?) und wurde prompt von Gina gründlich über den Haufen gerannt. Nach dem Bad ist er wie ein Bekloppter durch den Garten gerannt und hatte supergute Laune. Wird wohl auch ein Wasserhund…
Heute haben wir weiterhin “Sitz” geübt sowie zig-mal diskutiert, dass Erde, Unkraut etc. ein ganz großes NEIN sind. Na ja, irgendwann wird er das wohl auch begreifen…