manni.jpgWir haben ein neues Familienmitglied.
Nach langen Überlegungen haben wir endlich einen Namen gefunden.
“Manni”
Wer ist Manni und wie ist es dazu gekommen, dass er den Weg zu uns gefunden hat?
Ute fährt ja nun seit wir in Glinde wohnen, jeden Tag mit dem Bus in die Stadt und zurück. Und irgendwann hat Ute ihn bemerkt. Da stand er so süß und verträumt an der Straße – ein Troll (beim Schmied in Oststeinbek). Eines Tages hat sich Ute gesagt, nu fragste mal nach, was dieser süße Troll kosten soll. *Autsch* nicht ganz günstig. Idee: man könnte sich den Kleinen ja zum Geburtstag wünschen ;-). Die Idee kam bei Andy eigentlich gut an. Gesagt – getan… mit Familie abgestimmt und den Kleinen organisiert. Doch Ute musste leiden :-D…. Sie sollte sich nicht zu sehr auf Ihn freuen. Andy wiegelte ständig ab… “der ist zu teuer für ein Geburtstagsgeschenk” und ähnlich musste Ute sich anhören.
Auf der kleinen Runde am 16.09. kamen alle mit Geschenken an, aber kein Troll :-( ;-) Da war die Ute schon reichlich angefressen. Sie hatte auch schon überall gespäht, ob da nicht ihr Troll irgendwo steht – aber nix zu finden.
Nach dem Abendessen hat Ute dann einen Teil des Sachen nach oben gebracht und Andy und Rüdiger haben die Zeit genutzt den SpecialGuest vor dem Fenster zu platzieren. Elke hat Ute dann zwei-drei Mal auf Blumen im Garten angesprochen, weil Ute Ihn von alleine nicht bemerkt hat….. und dann…. oh war die Freude groß….
Nun war ihr größter Geburtstagswunsch in Erfüllung gegangen.
Tja und so ist Manni in unser Leben gekommen.